fbpx
Allgemein Solarenergie

Unser Beitrag zur Energiewende im ersten Quartal 2022

Keine Kommentare

Einblick: Die Umweltbilanz von Solarstrom – Energiewende durch Solarenergie

Die Nutzung von Solarenergie spart nicht nur die Verwendung von fossilen Brennstoffen ein und reduziert den CO2  – Ausstoß – Sie produziert im Laufe der Jahre ihrer Nutzung auch mehr Energie, als Ihre Herstellung benötigt.

Durch die derzeitige Förderung erneuerbarer Energien, ist der Anteil an fossilen Energieträgern in Bezug auf den Gesamtanteil der Stromerzeugung in Deutschland auf 40% geschrumpft. Daraus erkenntlich ist, dass es Zeit für die Energiewende ist. Aus diesem Grund ist der derzeitige Photovoltaik-Boom ein zu erwartendes, positives Resultat.

Ein Problem stellte hier jahrelang die fossile Lobby dar, welche den Klimaschutz herauszögern will. Aber ohne Frage wird die Energiewende kommen.

Die Energiewende macht ökologisch und wirtschaftlich Sinn

Die Auswirkungen des Klimawandels spüren wir schon heute – stellt sich nur die Frage wie schlimm die Auswirkungen werden, wenn nicht jetzt gehandelt wird.

Neben anderen regenerativen Energiequellen trägt die Solarenergie derzeit einen Anteil von 7% zur Stromerzeugung in Deutschland bei. Die Tendenz ist hierbei steigend. Folgende Faktoren begünstigen die Förderung der Solarenergie:

  • Solaranlagen haben eine hohe Lebensdauer
  • Solarenergie ist besonders umweltfreundlich
  • Solarmodule sind recycelbar

Zusätzlich hat eine Solaranlage bereits nach ca. zwei Jahren die Energie, welche zur eigenen Herstellung benötigt wird, wieder inne. Ab dem Moment der energetischen Amortisation trägt sie erheblich zur Vermeidung des CO-Ausstoßes bei. Im Laufe der Nutzungsdauer produziert jedes Solarmodul ca. das 10-15fache, was zur Herstellung benötigt wird. Damit kann keine andere regenerative Energiequelle mithalten.

So werden derzeit durch den Einsatz von Solaranlagen rund drei Millionen Tonnen CO2 eingespart. Man stellt fest – eine Energiewende ohne den Einsatz von Solarenergie stellt keine Option dar. Die zugleich hohen Verkaufszahlen und der wirtschaftliche Nutzen für die Solarbranche, sowie auch für den Kunden, trägt dazu bei, dass immer neue Innovationen entstehen, welche zur Energiewende beitragen.

Unser Beitrag zum Klimaschutz

Wir als Unternehmen Autarkstrom haben uns auf die Fahne geschrieben, jedem Menschen den Bezug von sauberem Strom zu ermöglichen und zugleich unabhängig und autark zu leben.

Folglich haben wir Im ersten Quartal vom Jahr 2022 mit der Installation unserer Photovoltaikanlagen bereits 3.025 Tonnen CO2 eingespart. Dieser Wert entspricht einer Sauerstoffproduktion von 91.960 Bäumen. Die Zahlen sprechen für sich: dieses Ergebnis ist ein starkes Signal. Zukünftig wollen wir im Wachstum voranschreiten und noch mehr zur Energiewende beitragen.

Du willst auch ein Teil der Energiewende sein und dich unabhängig vom Stromanbieter machen? Melde dich gern für ein kostenloses Angebot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.